Menü

ISNI, GND & ORCID

Das eindeutige Zuordnen von Urheberinnen und Urhebern zu Produkten bietet eine Vielzahl von Vorteilen in Verlagsprozessen, Webshops, aber auch für Autorinnen und Autoren.

Auf dieser Seite erklären wir alles rund um das Thema und wie Sie Urheberinnen - und Urhebernachweise im VLB mittels ISNI, GND und ORCID erbringen können.

Namensgleichheiten

Die meisten werden bei dem Namen Thomas Müller sofort an den Fußballspieler (GND) denken, auch wenn man nicht direkt im Kopf hat, dass er Autor von „Mein Weg zum Traumverein“ ist. Wer denkt jedoch an den Philosophie-Professor (ISNI, ORCID, GND), den Bilderbuchautor (GND) oder den Sonderschulpädagogen (ISNI, GND). Ein Blick in den Katalog der Deutschen Nationalbibliothek zeigt, dass diese Namensvetter nur die Spitze des Eisberges sind. Sie alle teilen sich ihren Namen mit Psychologen, Juristen, Mathematikern u.v.m.

Die Problematik der Namensgleichheit wächst dabei mit zunehmender Größe des Sprachraumes. Im anglo-amerikanischen Raum findet man mehr Häufungen als im deutschsprachigen; in asiatischen Ländern sind Namensgleichheiten sogar noch häufiger.

Vorteile & Chancen eindeutiger Urheberschaft

Verlag

Sichtbarkeit der Urheberinnen und Urheber erhöhen

Zusammenführung von Produktmetadaten und internen Verlagsprozessen für Urheberinnnen und Urheber

Content für eine Urheberin oder einen Urheber an Produkten ausspielen

Handel

Autorinnen- und Autorenseiten anbieten – inkl. Bilder, Videos, Events etc.

Aktive Benachrichtigung von Käuferinnen und Käufer über Neuerscheinungen

Aufbau einer Autorinnen- und Autorendatenbank

Eindeutige Suchergebnisse

Autorinnen und Autoren

Verlag teilt Marktteilnehmern die Urheberinnen - und Urheberschaft mit

Autorinnen und Autoren müssen Produkt nicht selbst bei VG WORT melden

Stärkung der Autorinnen- und Autorenmarke

ISNI, GND & ORCID

Isni logo

ISNI – International Standard Name Identifier

https://isni.org/

ISNI ist eine globale Standardnummer (ISO 27729) zur Identifikation von Mitwirkenden an Werken, wie der Wissenschaft, Musik, Literatur, bildende Kunst oder Verlage etc. ISNI findet branchenübergreifend Anwendung. Neben Verlagen und Bibliotheken findet ISNI vor allem in der Musikindustrie starken Einsatz, was auch Plattformen wie Youtube zu dessen Nutzung bewegt hat.

Orcid logo

ORCID – Open Researcher and Contributor ID

http://orcid.org

ORCID dient der eindeutigen Identifizierung wissenschaftlicher Autorinnen und Autoren. ORCID wird vor allem von wissenschaftlichen Verlagen unterstützt, welche die ORCID-Angabe teilweise verpflichtend gemacht haben. Die Registrierung einer ORCID ist kostenlos. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler registrieren ihre ORCID immer selbst und haben ein starkes Nutzungsinteresse, um ihre Publikationen eindeutig mit sich zu verbinden.

Gnd logo

GND – Gemeinsame Normdatei

http://dnb.de/gnd

Durch die kooperative Pflege von deutschen Bibliotheken und Archiven ist in der GND ein umfangreiches Verzeichnis von Personen und Organisationen aufgebaut worden. In der bibliothekarischen Praxis gehört es dazu, die eindeutige Urheberschaft nachzuweisen. Alle Urheberinnen und Urheber in der GND sowie ihre Publikationen können über den Katalog der Deutschen Nationalbibliothek recherchiert werden. Eine Neuregistrierung in der GND findet nur statt, wenn eine Publikation zur Urheberin oder zum Urheber in einer Bibliothek oder in einem Archiv katalogisiert wird und kann somit durch den Verlag oder Urheber nicht selbst vorgenommen werden.

Getting Started für Verlage

Ihr Ziel sollte es sein, zu all ihren Urheberinnen und Urhebern Identifikationsnummern zuzuordnen und diese in Produktmetadaten bekannt zu machen.

Insofern Sie ein hausinternes Verlagssystem betreiben, aus dem Sie Produktmetadaten an das VLB und weitere Marktteilnehmer übermitteln, hinterlegen Sie ISNI, GND und ORCID bitte in Ihrem Verlagssystem. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an Ihren Verlagssystembetreiber.

Wenn Sie Ihre Produktmetadaten ausschließlich über das VLB-Erfassungsformular bekannt machen, können Sie die ISNI, GND und ORCID gerne direkt bei uns einpflegen.

In Kooperation mit der Deutschen Nationalbibliothek haben wir Ihnen Listen mit Zuordnungen von GTIN/ISBNs Ihrer Produkte und zugehöriger GND, ISNI und ORCID zusammengestellt. Diese Zuordnungen stammen aus der bibliothekarischen Arbeit der vergangenen Jahre und wurden durch Abgleichverfahren um ISNI und ORCID ergänzt.

Download ISNI-, GND- und ORCID-Vorschläge für meinen Verlag (Stand: Februar 2024)

Bitte prüfen Sie die Liste vor der Übernahme in Ihre Systeme bzw. in das VLB.

Hinweise

  • Um die Datei für Ihren Verlag zu finden, müssen Sie dessen MVB-Kennnummer kennen. Diese finden Sie im VLB auf jeder Produktseite in Klammern hinter dem Verlagsnamen. Die Excel-Datei mit Ihren ISNI-, GND- und ORCID-Vorschlägen findet sich unter dem o.g. Download-Link jeweils in dem Unterordner, der mit den ersten 3 Ziffern Ihrer MVB-Kennnummer benannt ist.
  • Nicht zu allen Urheberinnen und Urhebern konnte eine ISNI bzw. ORCID ermittelt werden. Für diese sollte eine manuelle Recherche durchgeführt werden, ob es doch eine ISNI oder ORCID gibt. Falls nicht müsste ggf. eine der beiden IDs neu registriert werden.
  • Nicht alle IDs sind verlinkt
    • Die Verlinkung soll der einfacheren Überprüfung dienen. In Excel-Dateien können allerdings max. 64.000 Links hinterlegt werden
    • Excel-Dateien mit weniger als 33.000 Zeilen enthalten in den Spalten für ISNI, GND und ORCID Links.
    • Excel-Dateien mit mehr als 33.000 und weniger als 64.000 Zeilen enthalten nur in der Spalte für die GND Links
    • Excel-Dateien mit mehr als 64.000 Zeilen enthalten keine Links, weshalb Sie die IDs selbst in die Suche der ISNI-, GND- und ORCID-Website kopieren müssen.

Pflege im VLB

An Ihren Produkten können Sie für jede Urheberin und jeden Urheber eine ISNI, eine GND und eine ORCID hinterlegen. Bitte hinterlegen Sie in Ihrem Verlagssystem und im VLB nur die IDs, nicht den Link. Zur Harmonisierung aller Angaben entfernen wir im VLB aus allen IDs Leerzeichen und aus der ISNI und ORCID Bindestriche.

Für die Meldung einer ISNI, GND und ORCID an der Urheberin oder am Urheber im VLB stehen Ihnen die beiden folgenden Wege zur Verfügung.

Vision von MVB

Durch die umfangreiche Meldung von Urheberinnen- und Urheber-IDs möchten wir den Handel dazu bewegen neue Features rund um Urheberinnen und Urheber anzubieten. Leider wird der Handel diese erst großflächig auf den Weg bringen, wenn eine entsprechende Masse an eindeutigen Nachweisen bereitsteht. MVB möchte daher Bewusstsein für die Wichtigkeit des Themas schaffen und vor allem Verlage bei den ersten Schritten unterstützen, um kurzfristig eine deutliche Zunahme an ISNI, GND und ORCID im VLB zu verzeichnen.

Im VLB und auf VLB-TIX werden wir in Kürze die Suche nach ISNI, GND und ORCID ermöglichen.

Außerdem haben wir auf VLB-TIX vor, den Link „Entdecken Sie Titel von …“ nur noch anzuzeigen, wenn eine der drei IDs am Produkt hinterlegt ist. Das resultierende Suchergebnis wird durch die Nutzung der eindeutigen IDs endlich eine korrekte Zuordnung von Produkten der Urheberin und des Urhebers liefern können.

Auch wird MVB mittelfristig einen eigenen ISNI-Registrierungsservice anbieten, da wir fest davon überzeugt sind, dass ISNI für den Austausch im nationalen und internationalen Verlagswesen der richtige Weg und eine perfekte Ergänzung zur ORCID in der Wissenschaft bietet.

MVB engagiert sich zudem in der Peergroup ISNI der IG Produktmetadaten. In der Peergroup erarbeiten Branchenvertreter Lösungen, um Prozesse für eindeutige Urheberinnen- und Urhebernachweise in Verlagen zu etablieren und Vorschläge für die Verwendung der Zuordnungen im Markt zu stärken. Interessierte können sich gern ebenfalls in der Peergroup einbringen.

War das hilfreich?

Danke für die Rückmeldung