Menü

Templates & Vorgangsarten

Eine an das VLB gesendete Excel-Datei muss einer Vorgangsart zugeordnet werden. Durch die Vorgangsart wird bestimmt, wie die Produktdaten verarbeitet werden sollen. Die folgenden Vorgangsarten stehen Ihnen dabei zur Verfügung.

Die Zuordnung einer Vorgangsart geschieht über den Dateinamen.

  • erstes Zeichen des Dateinamens definiert Vorgangsart
  • ein frei wählbarer Text kann durch Unterstrich getrennt nachgestellt werden

Dateibenennung

  • [Vorgangsart]_[Freitext].xlsx
  • z.B. V_SpringerPreisaenderungen_20201005.xlsx

Bitte achten Sie auch auf das korrekte Dateiformat (*.xls oder *.xlsx). CSV-Dateien können nicht verarbeitet werden.

Für jede Vorgangsart sind Pflichtfelder festgelegt, da die Produkte sonst nicht in das VLB importiert werden können. Folglich sind die Spalten der Excel-Meldung, in denen sich Pflichtfeldangaben befinden, vollständig zu befüllen. Optional sind abhängig von der Vorgangsart weitere Angaben möglich.

Bitte beachten Sie: Die Vorgangsart gilt für alle in der Excel-Datei enthaltenen Produkte.

Standard- und Pflichtfeld-Template

Um Ihnen das Erstellen der Excel-Titelmeldung zu vereinfachen, stellen wir Ihnen Templates bereit. Diese können Sie herunterladen und an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Im Standard-Template finden Sie Spalten für alle unterstützten Felder. Spalten zu Angaben, die Sie nicht machen möchten, können Sie löschen.

Im Pflichtfeld-Template finden Sie ausschließlich Inhalte, die bei der Erstmeldung eines Produktes an das VLB enthalten sein müssen..

Sie können das Pflichtfeld-Template auch als Ausgangspunkt für die Erstellung eines individuellen Templates verwenden. Um weitere Produktinformationen angeben zu können, tragen Sie einen Feldnamen als Spaltenüberschrift in einer freien Spalte ein.

Die Standard- und Pflichtfeldtemplates dienen Ihnen vor allem zur Neuanlage von Titeln im VLB. Wenn Sie Titel, die bereits im VLB vorhanden sind, anpassen möchten, können Sie sich diese auch erst als Excel-Reimport exportieren und die Daten in dieser Datei sowie den Dateinamen gemäß den Konventionen anpassen.

Für alle Templates bzw. Excel-Importe gilt:

  • Pro Zeile können Sie Informationen zu genau einem Produkt hinterlegen.
  • Die Spaltenüberschriften bzw. Zelleninhalte müssen wie hier vorgegeben verwendet werden, ebenso die Löschkennzeichen.
  • Vor dem FTP-Upload müssen Sie die Datei umbenennen. Der Dateiname muss so gewählt werden, dass er für die von Ihnen gewünschte Vorgangsart zutreffend ist.

Neumeldung

Mit dieser Vorgangsart können Sie Ihre neuen Titel im VLB hinzufügen.

Template

  • Bitte verwenden Sie das Standard- oder Pflichtfeld-Template.

Veränderung

Mit dieser Vorgangsart können Sie in Ihren Titeln einzelne Produktinformationen (Felder) ergänzen, ersetzen und entfernen.

Durch Excel-Meldungen führen Sie auf einem Produkt ein inkrementelles Update aus. Das bedeutet, dass nur angegebene Inhalte geändert werden und alle restlichen Produktinformationen unberührt bleiben. Auch müssen Sie explizit angeben, dass Sie ein Feld entfernen möchten. Das Nicht-Angeben eines Feldes bedeutet nur, dass auf diesem keine Änderung durchgeführt werden soll. Zum Entfernen müssen Sie in das betroffene Feld ein sogenanntes Löschkennzeichen setzen. Dieses richtet sich nach dem Datentyp des jeweilig zu löschenden Feldes.

Template

  • Bitte verwenden Sie das Standard- oder Pflichtfeld-Template.
  • Oder nutzen Sie den Excel-Export im Excel-Reimport-Format.

Lieferbarkeitsstatusbestätigung

Die Vorgangsart “Veränderung” können Sie ebenso für die Bestätigung des Lieferbarkeitsstatus verwenden.

Template

Ladenpreisänderung

Ein weiterer häufiger Anwendungsfall für eine „Veränderung“ ist die Aktualisierung der Preisangabe.

Template

Archivierung

Mit dieser Vorgangsart werden alle Titel, für die von Ihnen gesendeten ISBNs bzw. EANs, auf die Lieferbarkeitsangabe „inaktiv“ (Lieferbarkeit=40) umgestellt. Dieser Vorgang führt zur Archivierung der Titel, wodurch diese vom Handel ebenfalls als nicht lieferbar geführt werden.

Template

Reaktivierung

Mit dieser Vorgangsart werden alle Titel, für die von Ihnen gesendeten ISBNs bzw. EANs, auf die Lieferbarkeitsangabe „aktiv“ (Lieferbarkeit=20) umgestellt. Dieser Vorgang führt zur Reaktivierung der Titel, wodurch diese vom Handel wieder als lieferbar geführt werden.

Template

Ladenpreisaufhebung mit Archivierung

Mit dieser Vorgangsart können Sie für Ihre Titel Preise von einem gebundenen Ladenpreis auf einen ungebundenen Ladenpreis (UVP) umstellen. Der ungebundenen Ladenpreis (UVP) wird dabei mit demselben Betrag wie der gebundene Ladenpreis geführt werden. Zusätzlich wird Ihr Titel bei Erreichen des Ladenpreisaufhebungsdatums automatisch archiviert.

Dieser Vorgang löst die Veröffentlichung in der Gelben Beilage aus, sofern das Ladenpreisaufhebungsdatum im Veröffentlichungszeitraum (70-14 Tage vor Erreichen) liegt.

Template

Ladenpreisaufhebung mit Preisänderung

Mit dieser Vorgangsart können Sie für Ihre Titel Preise von einem gebundenen Ladenpreis auf einen ungebundenen Ladenpreis (UVP) umstellen. Der Betrag des ungebundenen Ladenpreises (UVP) ist explizit durch Sie festzulegen. Dieser Vorgang ist nur für den deutschen Preis möglich.

Bei Erreichen des Ladenpreisaufhebungsdatums werden die gemeldeten UVP-Preise (Ladenpreisaufhebung) als aktuelle Preise geführt, wodurch die Produkte keiner weiteren Preisbindung im Handel unterliegen.

Dieser Vorgang löst die Veröffentlichung in der Gelben Beilage aus, sofern das Ladenpreisaufhebungsdatum im Veröffentlichungszeitraum (70-14 Tage vor Erreichen) liegt.

Template

Rückrufe

Mit dieser Vorgangsart können Sie Ihre Titel vom Markt zurückziehen. Zu jedem Rückruf geben Sie das Rückrufdatum und einen Grund an.

Bei Erreichen des Rückrufdatums werden die Titel automatisch als „inaktiv“ gekennzeichnet.

Dieser Vorgang löst die Veröffentlichung in der Gelben Beilage aus, sobald das Ladenpreisaufhebungsdatum im Veröffentlichungszeitraum (70-14 Tage vor Erreichen) liegt.

Template