Menü

Zusatzinformationen

Unter diesem Punkt können Sie Texte, die mit Ihrem Titel in Verbindung stehen, einpflegen. Dies können bspw. eine Leseprobe, der Klappentext oder die Hauptbeschreibung sein. Per Drop-Down-Menü können Sie sowohl die Textart als auch die Sprache des Textes auswählen. Den Zusatztext können Sie dann, nach Klick auf das Auswahlfeld „Text“, in das Freitextfeld eintragen.

Sie können beliebig viele Textverknüpfungen hinzufügen, indem Sie auf das Plus-Symbol „Zusatztext hinzufügen“ klicken. Über das Mülleimer-Symbol können Sie die hinzugefügten Einträge aber auch jederzeit wieder löschen.

Rezension, Rezensionszitat und Text der Buchrückseite

Aufgrund eines Gerichtsverfahrens vor dem Landgerichts München (FAZ/ buch.de) zur Verwendung von Rezensionen bei der Online-Buchwerbung, in dem mittlerweile ein Urteil zugunsten der FAZ ergangen ist, hat das VLB die Ausgabe sämtlicher Rezensionen gesperrt. Dies betrifft Texte in den Feldern “Rezension” und “Rezensionszitat” und „Text der Buchrückseite“ (ONIXOthertext Type-Code 07, 08 und 18). Diese Felder werden weder dem Buchhändler auf der Webseite angezeigt, über die Schnittstellen bereitgestellt, noch über die Exporte an unsere Datenempfänger übertragen.

Es ist jedoch möglich, dass Sie für die Titel Ihres Verlags die Ausgabe der Rezensionen freischalten lassen. Dann werden alle Rezensionen (die bereits vorhandenen, sowie die in Zukunft eingestellten) wieder im VLB ausgegeben.

Schreiben Sie uns hierzu eine E-Mail an vlb@mvb-online.de unter Angabe Ihrer MVB-Kennnummer. Bitte bestätigen Sie in dieser E-Mail, dass Sie die Rezensionen verwenden dürfen. Im Folgenden entsperren wir die Rezensionsfelder, so dass Ihre Rezensionen insgesamt wieder ausgegeben werden.

Bitte beachten Sie: Die Entsperrung der Rezensionen wird auf eigene Verantwortung des Verlags durchgeführt. Das VLB übernimmt keine Haftung für eingestellte Rezensionen. Für eventuelle Rechtsverletzungen und Schäden, die aufgrund der Verbreitung der von Ihnen eingestellten Daten ausgelöst werden, ist allein der Verlag verantwortlich. Wir behalten uns vor, bei Meldung von Rechtsverletzungen die entsprechenden Datensätze Ihres Verlags im VLB zu sperren.